Unsere Geschichte

Die Geschichte des Hauses, heute bekannt unter dem Namen Hotel „Kitzinger Hof“, begann bereits im 19. Jahrhundert.Das Hauptgebäude wurde ca. 1890 als Mehrfamilienhaus mit eigenem Weinhandel im Gewölbekeller erbaut. Das Erdgeschoss diente dabei als Füllhalle.
Nach Aufgabe des Weinhandelsgeschäfts ca. 1939 wurde das Anwesen nur noch als Wohnraum genutzt.


Im Jahre 1982 erwarb das Ehepaar Elisabeth und Fritz Gegner das Anwesen und es entstand nach umfangreichen Um-und Ausbaumaßnahmen das Hotel Kitzinger Hof.
Der Ausbau des Kellergeschosses fand in den Jahren 1995-96 statt. Hier befindet sich seither die Küche und der großzügige Frühstücksbereich unserer Gäste.

Bis zu Ihrem Tod am 27.03.2020 wurde das Hotel seit dem 27.07.2016, dem Todestag von Herrn Fritz Gegner, unter der Leitung von Elisabeth Gegner geführt. Ab dem 01.08.2020 ist das Hotel an Schwester Helene Klein überschrieben worden und wird ab dem 01.07.2021 unter der Leitung von Sohn Christoph Kottke eröffnet und nach räumlichen, sowie strukturellen Veränderungen weitergeführt.